Ehrentafel für die Gefallenen des Amtsgerichts Wuppertal

Am 21.Januar 1923 wurden am Amts- und im Landgericht mit zwei Gedenkfeiern der Gefallenen des Ersten Weltkriegs gedacht und zwei Gedenktafeln enthüllt. Die Tafel des Amtsgerichts ist noch am ursprünglichen Ort vorhanden, die Tafel des Landgerichts befindet sich auf dem Dachboden des Landgerichts.
Ehrentafel des Amtsgerichts

Die Tafel der Bildhauer Erich und Erwin Cleff verzeichnet unter einem Stahlhelm und der Inschrift:

 „Im Weltkrieg 1914/18
starben für das Vaterland:“

in goldenen Lettern die Namen und Berufe der 22 Gefallenen. Abgeschlossen wird die Tafel von drei Eisernen Kreuzen.

 

Zur Feierstunde im Treppenhaus spielte ein Orchester, das mehrheitlich aus Gerichtsbeamten bestand und von Justiz-Obersekretär Ehrich gleitet wurde. Die Amtsgerichtsräte Dr. Ratzenberger und Dr. Michaels nahmen die Enthüllung der Gedenktafel vor.

 


RMK, S.227.

 


Vollbildanzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.