Monat: März 2011

Todesengel an der Ottenbrucher Straße

Wo die Ottenbrucher von der Briller Straße abzweigt, befindet sich eine hohe Stützmauer, die die oberhalb gelegene Marienstraße von der darunterliegenden Ottenbrucher Straße trennt und sie stützt. In dieser Stützmauer befand sich bis zum Juli 1985 eine leere… Read More

Gedenkstein für in Wuppertal verstorbene „Ostarbeiter“ auf dem Friedhof Norrenberg

Während des Zweiten Weltkriegs wurden bis zu 30.000 Russen, Polen, Italiener, Jugoslawen, Franzosen Tschechen, Belgier und Holländer als Kriegsgefangene und deportierte Zivilisten in Wuppertaler Firmen als Zwangsarbeiter eingesetzt. Für in Wuppertal Verstorbene wurden 1123 Grabstellen hergerichtet. Auf dem… Read More

Gedenkstein für Peter de Weerth

Im Sommer 1961 ließ die Stadt am Treppenaufgang von der Luisenstraße zur Ottenbrucher Straße einen Gedenkstein für Peter de Weerth errichten. Jener Peter de Werth, an den hier erinnert werden soll, wurde am 29.Dezember 1767 in Elberfeld geboren…. Read More

Gedenktafel für Else Lasker-Schüler

Diese kleine unscheinbare Gedenktafel wurde am 25.Juli 1967 auf Anregung des NRZ-Redakteurs Hermann Plankermann von Georg Abeler gestiftet. Sie ist 63x23cm groß und aus Glockenbronze gefertigt. Dr Fink, Leiter der Stadtbibliothek, entwarf damals die Inschrift: „In diesem Hause… Read More

Gedenktafel für Friedrich Bayer

Im Dezember 1963 stiftete die Firma Bayer eine Gedenktafel anlässlich ihres hundertjährigen Bestehens am ehemaligen Standort des Wohnhauses ihres Gründers, Friedrich Bayer. Die Gedenktafel hängt in der Durchfahrt des Hauses Heckinghauser Straße 162. Beim Wiederaufbau des im Krieg… Read More

Hoeft-Denkmal am Portal der Eisenbahndirektion

Das Hoeft-Denkmal. Am 7.Dezember 1919 weihte man in der damals noch vor- handenen Grünanlage vor der Reichsbahndirektion am Döppersberg ein Denkmal für Christian Hoeft ein, das von der Stadt Elberfeld gestiftet worden war. Jener Hoeft wurde am 10.Mai… Read More

Gedenktafel für Johann Carl Fuhlrott

Am 25.Oktober 1971 feierte der Naturwissenschaftliche Verein sein 125jähriges Jubiläum und enthüllte aus diesem Anlass eine Gedenktafel für Johann Carl Fuhlrott, den Begründer des Vereins. Ort war das Haus Laurentiusstraße 22 (Bj.1867), in dem der Lehrer und Wissenschaftler… Read More

3 Gedenktafeln am Laurentiusplatz: Johann Gregor Breuer.

Am Pfarrhaus, an der Laurentius-Kirche und an der Westseite des ehemaligen Kolping-Hauses finden sich drei bronzene Gedenktafeln für drei bedeutende Persönlichkeiten, die in einer kleinen Serie vorgestellt werden sollen. Dem Lehrer Johann Gregor Breuer wurde am 9.November 1986… Read More

3 Gedenktafeln am Laurentiusplatz: Bernhard August Thiel

Am Pfarrhaus, an der Laurentius-Kirche und an der Westseite des ehemaligen Kolping-Hauses finden sich drei bronzene Gedenktafeln für drei bedeutende Persönlichkeiten, die in einer kleinen Serie vorgestellt werden sollen. Mehr als siebzig Jahre nach der Einweihung der Gedenktafel… Read More

3 Gedenktafeln am Laurentiusplatz: Adolf Kolping.

Am Pfarrhaus, an der Laurentius-Kirche und an der Westseite des ehemaligen Kolping-Hauses finden sich drei bronzene Gedenktafeln für drei bedeutende Persönlichkeiten, die in einer kleinen Serie vorgestellt werden sollen. Die älteste Gedenktafel ist Adolf Kolping gewidmet und wurde… Read More