Monat: April 2011

Das Elberfelder Bismarck-Denkmal

Postkarte unbekannten Datums Anfang des Jahres 1895 rief man in Elberfeld zu Spenden für ein Bismarck-Denkmal auf. Über 3000 Spender sammelten in wenigen Wochen mehr als 60.000 Mark. Am 11.März 1985 erklärte die Stadtverordneten-Versammlung in einer nicht-öffentlichen Sitzung… Read More

Das Barmer Bismarck-Denkmal

Das Bismarck-Denkmal vor dem alten Barmer Rathaus. Zwei der Säulen des Eingangs sind heute noch in Wuppertal zu finden. Sammlung Historisches Zentrum 020/428 (Bild ergänzt am 8.November 2012) Am 1.April 1895 feierte Fürst Otto von Bismarck, ehemaliger Reichskanzler… Read More

Das Cronenberger Kriegerdenkmal für die Gefallenen von 1864, 1866 und 1870/71

Am 18.April 1896 – dem Jahrestag der Schlacht an den Düppeler Schanzen – legten die Cronenberger Bürger den Grundstein für ihr Kriegerdenkmal, das die Gefallenen des Deutsch-Dänischen Krieges, des Deutschen Krieges und des Deutsch-Französischen Krieges ehren sollte. 12.400… Read More

Mahnmal KZ-Kemna

Mahnmal KZ Kemna In der Kemna, jener Teil des Wuppertals, der zwischen Rauental, Laaken und Beyenburg liegt, bestand zwischen Juli 1933 und Januar 1934 eines der ersten Konzentrationslager im NS-Reich. Es lag zwischen der Wupper und der Wuppertalbahn… Read More

„Der Anonymität entreißen“ – Gedenkfeier zum 66.Tag der Befreiung Wuppertals

Am 15.April 1945 rückten US-amerikanische Truppen in Wuppertal ein, der zweite Weltkrieg war damit im Tal vorüber. Auch wenn die meisten Wuppertal vermutlich einfach froh über das Kriegsende waren und sich nur die wenigsten „befreit“ fühlten, war doch… Read More

Schmierereien an Denkmälern im Nordpark

Wie de WZ heute Abend meldet, haben Unbekannte zahlreiche Objekte im Nordpark beschmiert, darunter auch das Schwarz-Weiß-Denkmal und das Heimkehrer-Mahnmal, das Schwebebahndenkmal und den Geopfad. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. WZ: Empörung im Nordpark: Täter beschmieren… Read More

Gedenktafel für die Opfer des Schwebebahnunfalls am Pflegezentrum der Diakonie Aprath

Am 12.April 1999 ereignete sich das schwerste Schwebebahnunglück in der 111jährigen Geschichte des Betriebs. Zehn Jahre danach wurde eine zweite Gedenktafel am Ort des Unglücks enthüllt, nachdem bereits 2000 die WSW eine Gedenktafel in der Station Robert-Daum-Platz enthüllt… Read More

Gedenktafel für die Opfer des Schwebebahnunfalls in der Station Robert-Daum-Platz

Am 12.April 1999 -heute vor 12 Jahren- ereignete sich schwerste Unglück in 111 Jahren Schwebebahnbetrieb. Es ist der Morgen des 12.April 1999. Es ist ein Montag nach einem Schwebebahn-Umbau-Wochenende. Seit 1997 wird das 100 Jahre alte Gerüst erneuert,… Read More

Heinrich-Heine-Denkmal (1958)

Im Jahr 1933 zerstörten die Nationalsozialisten das 1893 von Selma von der Heydt gestifte Heinrich-Heine-Denkmal. 1957 beschloss die Stadt Wuppertal ein neues Denkmal anfertigen zu lassen, als Standort wählte man den Von-der-Heydt-Park, da der ursprüngliche Standort inzwischen überbaut… Read More

Gedenktafel mit 3200 Namen am Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus?

Eintrag vom 15.April „Der Anonymität entreißen“ – Gedenkfeier zum 66.Tag der Befreiung Wuppertals Eintrag vom 8.April: Es gibt neue Informationen zur Gedenktafel für die Opfer des Nationalsozialismus. Die WZ meldet, dass am 15.April – dem Tag, an dem… Read More