Gedenktafel für die Geschwister Scholl

An der rechten Mauer der Treppe zum Haupteingang zum Haus der Jugend in Barmen ist seit dem 2.September 1989 eine schlichte Bronzetafel angebracht, die an die Namensgeber des davor liegenden Platzes erinnert: die mutigen Geschwister Hans und Sophie Scholl.
Die Inschrift erklärt:
“              Geschwister Scholl
Hans Scholl (22.9.1918 – 22.2.1943)
Sophie Scholl (9.51921 – 22.2.1943)
Mitglieder der studentischen Widerstands-
organisation „Weisse Rose“ in München.
Nach Flugblattaktionen gegen das
nationalsozialistische Regime  wurden sie
verhaftet, zum Tode verurteilt und in
München-Stadelheim hingerichtet.“

RMK, S.535


Vollbildanzeige

2 Comments on “Gedenktafel für die Geschwister Scholl

  1. Ich hätte GERNE, daß wir bei uns in Recklinhausen SELBER eine PASSENDE und WÜRDIGE Gedenkstätte zum 20. Juli hätten. Mit der Stiftung 20. Juli 1944 http://www.stiftung-20-juli-1944.de und mit er Stadt Recklinghausen http://www.recklinghausen.de bin ich DESWEGEN INZWISCHEN auch schon in Verbindung getreten. gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen bzw. aus D-46499 Hamminkeln)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.