Vohwinkler Denkmal „Gegen das Vergessen“

Am 17.März 2007 weihte man in Vohwinkel im Stationsgarten einen kleinen Gedenkstein mit einer bronzenen Plakette ein, die von Ulle Hees geschaffen wurde. Anlass war die 650-Jahr-Feier des Stadtteils im Jahr 2006 und das Ziel war die Schaffung eines zentralen Gedenk-Ortes für die Opfer von Gewalt und Krieg. Zur Einweihung sprachen Bezirksvorsteher Hans Georg Heldmann und Pfarrer Kurt-Eugen Melchior, der Bläserchor der Freien Evangelischen Gemeinde Vohwinkel begleitete die Einweihung musikalisch. (Bilder von der Einweihung auf vohwinkel.net)

Die Bronzetafel zeigt verschiedene Gesichter und Hände, darunter lautet die Inschrift:

„Gegen das Vergessen
Wir gedenken der Opfer
von Krieg, Not u. Gewalt
Vohwinkel
2006“

Die Plakette, die darunter angebracht erklärt:

„Gestiftet 2006 von
Bezirksvertretung Vohwinkel
Deutsche Bank
Kalkwerke Oetelshofen
Aus Anlass der 650-Jahr-Feier Vohwinkel“



Vollbildanzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.