Schlagwort: Freudenberg

Brunnen am W-Tec

Nachdem die Sagan-Kaserne 1993 südlich der L 418 von der Bundeswehr aufgegeben wurde, richtete man 1998 das Technologiezentrum W-tec in den modernisierten Kasernengebäude ein [1] und legte 1998 und 1999 auch zwei Brunnen an. [1] Seite „Wuppertaler Kasernen“. In: Wikipedia, Die… Read More

Gedenkstein für das Fernmeldebataillon 810

Ein Findling erinnert an das Fernmeldebataillon 810. Die Zeit der Bundeswehr in Wuppertal ist Geschichte. Die vier Kasernen auf Lichtscheid, einst in der Zeit des Nationalsozialismus errichtet, nach dem Krieg von der englischen Besatzungsarmee genutzt, dienen nun der… Read More

Generaloberst-Hoepner-Denkmal

Das Denkmal für Generaloberst Hoepner am heutigen Standort am W-Tec, der ehemaligen Sagan-Kaserne Am 18. Oktober 1969 wurde die Saarburg-Kaserne am Freudenberg in einer Feierstunde in Generaloberst-Hoepner-Kaserne umbenannt und zu diesem Anlass wurde auch das Denkmal für den… Read More

Kriegerdenkmal für die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Kameraden des Panzer-Artillerie-Regiments 76

Am 5.Oktober 1957 enthüllte Generalleutnant a.D. Forst, ehemaliger Kommandeur des Panzer-Artillerie-Regiments 76, auf dem Gelände der Sagan-Kaserne am Freudenberg den Gedenkstein für die gefallenen Kameraden dieses Regiements. Es fand dort zunächst seinen Platz am Eingang der Kaserne neben… Read More

Der Brunnen auf dem von der Heydt-Sportplatz

Dieses Bild zeigt die Einweihungsfeier des Sportplatzes Freudenberg am 30.Juli 1910 und die zu diesem Anlass aufgeführten „Freiübungen der Schülern und Schülerinnen“. Fotograf: Carl Schäfer. Entnommen aus: Offizielle Festwoche zur Dreihundertjahr-Feier der Stadt Elberfeld, Heft III, 2.August 1910…. Read More

Gedenkstein zur tausendjährigen Zugehörigkeit der Rheinlande zum Deutschen Reich

Der Findling im Freudenberger Wald. 925 erkannten die Mächtigen des Herzogtums Lothringen, welches sich von der Nordsee den Rhein entlang bis zu den Alpen erstreckte (Siehe Karte bei Wikipedia), die Herrschaft Königs Heinrich I. anstelle der des westfränkischen… Read More

Kriegerdenkmal des Artillerie-Regiments 76

Dort wo heute heute der Deutschlandsitz des Automobilzulieferers Delphi und das Technologiezentrum W-Tec ist, wurden ab dem 10.Mai 1938 Befehle gebrüllt und der Boden erzitterte unter Stiefeltritten. Es war die Heimat des Artillerie-Regiments 76, das aus der schlesischen… Read More

Kriegerdenkmal des 9.Lothringischen Regiments 173

Das Kriegerdenkmal des 9.Lothringischen Regiments 173 ist eines, das wohl schon zur Einweihung am 18.August 1929 Verwunderung hervorrief. Das lag nicht daran, das am Freudenberg in unmittelbarer Nähe zu der in den 30er Jahren errichteten Kaserne (heute Campus… Read More

Kriegerdenkmal Elberfelder Sportclub 08 e.V.

Den Elberfelder Sportclub 08 gibt es schon lange nicht mehr, sein Nachfolger ist der SSV Germania. Die Wirkungsstätte war (und ist) der Sportplatz am Freudenberg, wo auch ein Kriegerdenkmal aufgestellt wurde. Wer -wie ich- früher häufiger da war,… Read More