Schlagwort: Hardt

Wassertreppe am Elisenturm

Im Rahmen der Regionale 2006 wurde die Stadtgärtnerei auf der Hardt, die bereits 2003 aus Kostengründen geschlossen werden musste, abgerissen und der Bereich neugestaltet. Neben den drei gläsernen Schaugewächshäusern des Botanischen Gartens entstand auf dem neuen Platz zwischen… Read More

Sursum Corda

Sursum Corda aus Chromnickelstahl. 2007 schenkte Lilo Zempelin der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel auf der Hardt die Skulptur Sursum Corda von Gertrude Reum aus dem Odenwald. Am 23. Oktober des Jahres fand die feierliche Einweihung statt, zwei Monate nach der… Read More

Die Freundschaftlinde für die Partnerstädte

Die Fahrrad-Skulptur Der 1998 gegründete Verein „Der Grüne Weg e.V.“ hat es sich zur Aufgabe gemacht mit dem Fahrrad alle Wuppertaler Partnerstädte zu besuchen oder in Wuppertal Gäste aus den Partnerstädten zu empfangen. 2003 begrüßte man 50 Gäste… Read More

Springbrunnen Hardt

1995 wurden auf dem alten Vorplatz des im Zweiten Weltkriegs zerstörten Restaurants „Bergisches Haus“ zwei Brunnen „rekonstruiert“, die an der Stelle auch schon vor 1945 standen. Im Rahmen des 1990 erstellten Parkpflegewerks Hardt entschied man sich, die Brunnen… Read More

Steintulpe

Die Steintulpe auf der Hardt. 1979 appellierte der Vorsitzende der städtischen Kunstkommission, Uwe Herder, an die Stiftungsbereitschaft der Wuppertaler Bürger und der Aufruf erschien in der Westdeutschen Zeitung. Daraufhin entschloss sich der Steinmetz Hans-Dieter Junk der Stadt sein… Read More

Castanea Rodo

Castanea Roodo im Rosengarten der Hardt. Nachdem im Februar 2006 die Bronzeskulptur „Die Sinnende“ auf der Hardt gestohlen worden war, rief die Stadt im Herbst 2008 einen Wettbewerb für eine Nachfolgeskulptur aus. Zur Verfügung standen 25.000 Euro aus… Read More

Bronzeskulptur Die Sinnende

Fotografie der Sinnenden von Rainer Wermke. 1954 wurden die Hardt-Anlagen aus Anlass des 25jährigen Jubiläums der Stadtgründung Wuppertals neu gestaltet. Auf Anregung des Garten- und Forstamts schuf die Bildhauerin Friede Classen die Bronzeskulptur die Sinnende, die bei G…. Read More

Bismarckturm

Im Jahr 1904 beschlossen die Städte Elberfeld und Barmen, angeregt durch den Nationalliberalen Verein Elberfelds[2], gemeinsam einen Bismarckturm zu errichten und sich so an der „Mode“ der Zeit zu beteiligen, für den 1898 verstorbenen ehemaligen Reichskanzler Feuersäulen zu… Read More

Elisenturm

Die Mühle auf der Hardt. Reprod. eines Gemäldes, Stadtarchiv Wuppertal, Fotosammlung, 2.11.2 Die Geschichte des Elisenturms beginnt in den 1830er Jahren. Engelbert Eller hatte das Gelände der heutige Villa Eller im Botanischen Garten gekauft und dort seinen Sommersitz… Read More

Linde zur Erinnerung an die Deutsche Einheit

Die Linde zur Erinnerung an die Deutsche Einheit. Am 10.Oktober 1990 wurde von Bürgermeister Kurt Drees und dem Vorsitzenden der Wuppertaler CDU, Hermann Josef Richter, auf der Hardt nahe des Bismarkturms eine Linde gepflanzt, die an die eine… Read More