Stadtschmuck (Türme & Brunnen)

Auf die­ser Lis­te sind 5 Schmuck­tür­me und die öffent­li­chen Brun­nen des Wup­per­tals auf­ge­führt. Sie zeigt den Sta­tus des Denk­mals, sein Ein­wei­hungs­jahr und den Namen des Eintrags.Ein “E” signa­li­siert, dass das Denk­mal weit­ge­hend unver­än­dert erhal­ten ist, ein “T” zeigt an, dass das Denk­mal teil­wei­se erhal­ten ist. Dies bedeu­tet, dass Tei­le des Denk­mals immer noch als Denk­mal die­nen, die Ursprungs­form aber wesent­lich ver­än­dert ist. “Z” bedeu­tet, dass das Denk­mal zer­stört wur­de und nicht mehr exis­tiert. Ein Fra­ge­zei­chen “?” signa­li­siert, dass der Sta­tus noch nicht über­prüft wurde.

Die­se Lis­te erhebt kei­nen Anspruch auf Vollständigkeit.


Tür­me:

  1. E | 1838 | Eli­sen­turm
  2. E | 1888 | Toel­le­turm
  3. E | 1892 | Von der Heydt-Turm 
  4. E | 1897 | Wey­er­busch­turm 
  5. E | 1907 | Bis­marck­turm

 


Brun­nen:

  1. E | 1780–1785 | Got­tes­brünn­lein an der Tütersburg 
  2. E | 1834 | Der Spring­brun­nen vor “Dah­ls Schloss” 
  3. Z | 1879 | Die strei­ten­den Knaben
  4. Z | 1883 | Brun­nen von Juli­us Seyd am Neuenteich 
  5. E | 1884 | Der Blei­cher­brun­nen auf dem Wup­per­fel­der Markt 
  6. E | 1897 | Der Mär­chen­brun­nen im Zoo-Viertel 
  7. Z | 1900 | Der Sie­ges­brun­nen in Vohwinkel 
  8. E | 1900 | Der Jubi­lä­ums­brun­nen auf dem Neumarkt 
  9. Z | 1903 | Figu­ren­grup­pe und Brun­nen unter­halb des Ber­gi­schen Hau­ses auf der Hardt 
  10. Z | 1910 | Der Gold­schmie­de­brun­nen
  11. T | 1910 | Der Gerech­tig­keits­brun­nen (1910)
  12. E | 1910 | Der Brun­nen auf dem von der Heydt-Sportplatz 
  13. E | 1910 | Jahn-Brun­nen zum 50.Jubiläum der Rons­dor­fer Turngemeinde 
  14. E | 1914 | Trink­brun­nen der Evan­ge­li­schen Volks­schu­le Eichenstraße 
  15. T | 1914 | Wand­brun­nen an der Köl­ner Straße 
  16. T | 1919 | Brun­nen am Schwar­zen Mann 
  17. Z | 1920 | Bökel­brun­nen (1920)
  18. T | 1922 | Georg Kol­bes Brun­nen und Skulp­tur “Bel­lo­na”
  19. T | 1929 | Brun­nen mit Put­ten am Toelleturm 
  20. T | 1930 | Schüt­zen­fi­gur im Schützenbrunnen
  21. E | 1961 | Bökel­brun­nen (1961)
  22. Z | 1968 | Döp­pers­ber­ger Brun­nen (1968)
  23. Z | 1970 | Was­ser­spie­le auf dem Ber­li­ner Platz 
  24. E | 1970 | Fuchs­brun­nen der Wäsche­rei Voss 
  25. E | 1971 | Brun­nen der Deut­schen Bank 
  26. E | 1971 | Was­ser­spie­le auf dem Von der Heydt-Platz 
  27. E | 1974 | Brun­nen­säu­len im Deweerth­schen Garten 
  28. E | 1978 | Wert­her Brunnen 
  29. E | 1980 | Schleif­stein­brun­nen am Born 
  30. E | 1981 | Brun­nen “Das Tal der Wupper”
  31. E | 1981 | Brun­nen am Lang­er­fel­der Markt 
  32. E | 1982 | Spring­brun­nen im Ein­kaufs­zen­trum am Uellendahl 
  33. E | 1982 | Nächs­te­bre­cker Blumenbrunnen 
  34. E | 1982 | Brun­nen am Cro­nen­ber­ger Altenheim 
  35. E | 1983 | Der Spiel­brun­nen
  36. E | 1983 | Her­mann-Her­berts-und-Hans-Rau­haus-Brun­nen
  37. E | 1984 | Brun­nen auf dem Bey­en­bur­ger Klostervorplatz 
  38. E | 1987 | Brun­nen “Schöp­fen und Schützen” 
  39. E | 1989 | Lang­er­fel­der Kugelbrunnen 
  40. E | 1989 | Wickü­ler­brun­nen
  41. E | 1989 | Neu­er Döp­pers­ber­ger Brun­nen (1989)
  42. E | 1994 | Brun­nen zum 100jährigen Jubi­lä­um des Nord­städ­ter Bürgervereins 
  43. E | 1995 | Spring­brun­nen Hardt 
  44. E | 1995 | Brun­nen an der Rons­dor­fer Talsperre
  45. E | 1998 | Brun­nen am W‑Tec
  46. E | 2003 | Was­ser­por­tal des Wupperverbands
  47. E | 2007 | Was­ser­trep­pe am Elisenturm
  48. E | 2012 | Der Gerech­tig­keits­brun­nen (2012)