Heinz-Schwaffertz-Gedenktafel

Die Gedenk­ta­fel in der Heinz Schwaf­fertz-Are­na.

Am 2. Novem­ber 2008 weih­te Ober­bür­ger­meis­ter Peter Jung am Ver­eins­heim des Sport­plat­zes an der Rie­del­stra­ße in Sud­berg eine Gedenk­ta­fel des dort behei­ma­ten SSV 07 Sud­berg ein, die an den lang­jäh­ri­gen Vor­sit­zen­den und Mäzen Heinz Schwaf­fertz erin­nert.1 Die­ser war im Sep­tem­ber 2008 nach lan­ger Krank­heit gestor­ben.2Schwaf­fertz lei­te­te den Ver­ein seit 1989 und sorg­te dafür, dass sich die Sud­ber­ger in der Lan­des­li­ga eta­blier­ten und auch 2002 den moderns­ten Kunst­ra­sen­platz der Stadt erhiel­ten. Wie die Mar­mor-Gedenk­ta­fel ver­rät, trägt der Platz nun sei­nen Namen:


Die Gedenk­ta­fel.

Heinz Schwaf­fertz
Are­na
Rie­del­stras­se
1. Vor­sit­zen­der
des SSV 07 e.V. Sud­berg
1989–2008
Er leb­te für sei­nen Ver­ein.”



Fußnoten:

  1. Sud­berg-Are­na heißt jetzt „Heinz-Schwaf­fertz-Are­na“, in: WZ-online vom 3. Novem­ber 2008.
  2. Abschied von Heinz Schwaf­fertz,  in: WZ-online vom 9. Sep­tem­ber 2008